Reichstags-Wahlen 1932 – Bundestags-Wahlen 2017; Vor 85 Jahren: Hitler in Freiburg

  • 1151 views

  • 0 favorites

Medienaktionen
  • hochgeladen

 
Am 29.Juli1932 besuchte Adolf Hitler während des Wahlkampfs Freiburg und 70000 Menschen versammelten sich im Mösle-Stadion, um seine Rede zu hören. 85 Jahre später ist die Hitler-Kundgebung Anlass für die Landeszentrale für politische Bildung und ihre Kooperationspartner danach zu fragen, welche Lehren die Geschichte für die Gegenwart bereithält.

 
Begann Hitler nicht auch aus taktischen Gründen als Rechtspopulist, bevor er offen seine menschenverachtende und rechtsextremistische Diktatur etablieren konnte? Kann sich Geschichte wiederholen oder ist die Demokratie in Deutschland so gefestigt, dass wir uns keine Sorgen um Populisten, Extremisten, Fanatiker und Lügner in der Politik zu machen brauchen?

 

Referent/in:

Dr. Heinrich Schwendemann, Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Dr. Thomas Schnabel, Leiter Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart
Christian Streich, Trainer, Sport-Club Freiburg
Dr. Dieter Salomon, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg
Dr. Michael Wehner, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Außenstelle Freiburg


Mehr Medien in "Colloquium politicum"