Von Freiburg aus die Welt verbessern

  • 39
  • 0
Share
  • 209 Medien
  • hochgeladen 26. Januar 2021

Jedes Jahr werden weltweit etwa 1,5 Milliarden Menschen mit nicht sterilen OP-Bestecken operiert - das kann zu schweren Infektionen führen. Vier Studierende aus Freiburg haben ein Verfahren entwickelt, welches mit Hilfe von Sonnenenergie OP-Zubehör sterilisiert. Eine Idee, die sogar der UN in New York gefällt. Mit ihrem Start-Up NOOR-Medical waren die Vier für den HULT-PRIZE nominiert. uniTV Freiburg hat die Studierenden begleitet.

Autorinnen: Leonie Ströbele, Annika Lorenz, Leonie Schulte, Robert Wolf

Tags: noor
Zeige mehr