Siegerinnen und Sieger der Businessplan-Phase von Startinsland prämiert

  • 499 views

  • 0 favorites

Medienaktionen
  • hochgeladen

Aufzeichnung der Businessplan-Prämierung vom 8. Dezember 2014Der Ideen- und Businessplan-Wettbewerb Startinsland, initiiert von der Universität Freiburg und dem Fraunhofer-Institut Solare Energiesysteme, hat die innovativsten Gründungsprojekte in der Region Südwest gesucht. Am 8. Dezember 2014 wurden die besten Businesspläne im Historischen Kaufhaus prämiert. Die Ausgründung „Enit Energy IT Systems“ von Hendrik Klosterkemper, Pascal Benoit und Simon Fey gewann den ersten Preis in der Kategorie „Innovationen aus der Wissenschaft“ sowie den Sonderpreis Green Economy. Der zweite Preis ging an das Gründungsprojekt „Virtuelles Flüssigkeitsmanagement“ von Dr. Markus Ihmsen, Jens Cornelis und Andreas Henne vom Institut für Informatik der Albert-Ludwigs-Universität. Den dritten Platz teilen sich „Bionicure“ von Adrian Sprenger, Balder Rebmann und Hanna Wagner und „immune2day“ von Dr. Günter Roth, Normann Kilb und Jürgen Burger. Den ersten Preis in der Kategorie „Sonstige innovative Gründungen“ erhielt Dr. Thomas Uhlendahl mit der Einzelunternehmung „memoU“. Den zweiten Platz belegte die Gründung „My Möbelstück“ von Dominic Lindner und Martin Weber. Dominic Wortmann, Manuel Lienemann, Sven-Eric Matthes und Stefanie Brenner wurden für ihr Gründungsprojekt „MeetUpp“ mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Die nächste Runde von Startinsland soll 2015 stattfinden.

Referent/in:

Gründerbüro der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Musik: Unity Kevin MacLeod (incompetech.com); Video und Schnitt: Schön-Subjektiv Medienproduktion


Mehr Medien in "Startinsland"